Trotz Hitzetemperaturen von knapp 30 °C kamen fast 30 Kinder in die Landwehr-Halle (Foto: privat)
Anzeige

Xanten. In der diesjährigen Xantener Stadtranderholung haben die Xanten Romans am vorletzten Ferientag den traditionellen „Spieltreff Basketball“ durchgeführt.

Trotz Hitzetemperaturen von knapp 30 °C kamen fast 30 Kinder in die Landwehr-Halle. Am Vormittag erlangten die Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren spielerisch einige Grundlagen des Basketballs. Nach der verdienten Mittagspause mit Pizza haben die Kinder mit den Trainern Maja Manten, Joost Kallenberg, Karl-Heinz Alshut, Meike Sengutta, Jan Manten und Katharina Peters zusammen ihr Können bei Spielen unter Beweis gestellt. Die gelernten Fähigkeiten führten dann zur Auszeichnung mit dem Spieltreffabzeichen.

Gegen 15 Uhr waren alle Nachwuchs-Nowitzkis erschöpft und gingen fröhlich in die Rest-Ferien. „Ich komme nach den Ferien zum Training bei den Romans“ – dies konnten die Xanten Romans-Trainer um Organisatorin Meike Sengutta zum Abschied häufig hören.

Beitrag drucken
Anzeigen