Eine dringend benötigte neue Physiotherapie-Liege wurde jetzt für den Jugendbereich angeschafft (Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Mit dem Beginn der Rückrunde 2016/17 startete der RWO-Fanrat zum Jahresbeginn eine Sammelaktion bei den Heimspielen im Stadion Niederrhein. In dafür aufgestellten Sammeltonnen werden seitdem die leeren Pfandbecher der Zuschauer eingesammelt. Der Gewinn dieser Sammelaktion soll hierbei dem Verein zur Verfügung gestellt werden, mit dem Hauptaugenmerk auf den Jugendbereich. In gemeinsamer Abstimmung zwischen Jugendabteilung und Vorstand wurde nun die erste Sachspende an den Verein übergeben. Eine dringend benötigte neue Physiotherapie-Liege wurde jetzt für den Jugendbereich angeschafft.

Aufgrund des bisherigen Erfolgs wird diese Sammelaktion auch zukünftig organisiert. Ebenfalls in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des Vereins wird aktuell für ein neues Fell des „Underdogs“ gesammelt. Hiermit möchte der Fanrat dem Verein ermöglichen zukünftig weitere öffentliche Auftritte des, besonders bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebten, „Underdog“ durchzuführen, um auf diesem Wege auch neue Fans außerhalb des Stadions für Rot-Weiß Oberhausen zu begeistern.

Neben der Sammelaktion für gezielte Projekte liegt auch eine Liste mit weiteren Gegenständen vor, die die Arbeit im Jugendbereich des Vereins erleichtern würden. So könnten zum Beispiel weitere PCs, Bildschirme, Materialschränke, usw. gebraucht werden. Diese müssen auch nicht zwangsläufig neu sein, so dass auch hier in der Vergangenheit bereits einzelne gebrauchte aber voll funktionsfähige Teile beigesteuert werden konnten. Wer den Fanrat, bzw. den Verein bei diesem Vorhaben unterstützen möchte, kann den Fanrat gerne im Stadion ansprechen (vor den Spielen ist der Fanrat in der Regel vor dem Fancontainer im Block 1 der Emscherkurve anzufinden), eine E-Mail schreiben fanrat@rwo-online.de oder auf facebook kontaktieren.

Beitrag drucken
Anzeigen