(Foto: privat)

Mülheim. 160 Tänzerinnen und Tänzer traten am letzten Wochenende zum sportlichen Wettkampf um den vom TNW ausgelobten NRW-Pokal beim Mülheimer Tanz-Turnier-Club (TTC) an. Neben der überwiegenden Anzahl aus NRW hatten einige von ihnen die Anreise aus Berlin, Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen auf sich genommen.

Insgesamt gingen die Paare der Gruppe D –  SEN II / III D-A + SEN IV B-A Standard – über 150 Mal an den Start. Unter Leitung des TTC-Vorsitzenden Peter Schemkes verlief das Turnier in bekannt sympathischer Club-Atmosphäre reibungslos. Den Akteuren zollte das tanzbegeisterte Publikum bis zur letzten Runde ungeminderten Applaus. Viele von ihnen zählen bereits zu den TTC-Stammgästen und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen in Mülheim an der Ruhr.

Über diesen Zuspruch freuen sich die Ausrichter im 50. Jubiläumsjahr ganz besonders. Aus diesem Anlass wurden 20 Vereins-Pokale ausgelobt. Der TTC richtet seit seiner Gründung überregionale Turniere aus. Seinem exzellenten Ruf als Gastgeberverein wurde er an diesem Wochenende einmal mehr gerecht.

Beitrag drucken
Anzeigen