(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim. Am Mittwochabend wurde gegen 19 Uhr die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr informiert, dass im Bereich der Straße Schloßberg ein größerer Ast auf die Straße gestürzt sei.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass neben dem bereits herabgestürzten Ast, weitere Teile der ca. 15m hohen Linde stark beschädigt waren. Ein ca. 10m hoher Teilstamm drohte durch einen größeren Riss im Baum ebenfalls auf die Fahrbahn herabzufallen. Da sich unter dem Baum eine Ampelanlage und weitere Straßenbeleuchtung befand, musste der Stamm stückweise mittels Drehleiter abgetragen werden.

Während der umfangreichen Baumsägearbeiten wurde die Straße am Schloß Broich einseitig gesperrt. Der Einsatz der Feuerwehr war nach ca. 4 Stunden beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen