(Foto: Elke Krüger)
Anzeigen

Moers. Vanessa ist total entspannt und gähnt herzhaft. Der kleine Wonneproppen ist das 700. Baby im St. Josef Krankenhaus in diesem Jahr. Magdalene und Thomas sind die glücklichen Eltern der Kleinen. Schwesterchen Viktoria ist 2 ½ Jahre alt und freut sich auf das „neue“ Baby. Einen regelrechten Babyboom gibt es zur Zeit in der Geburtsklinik des Krankenhauses. Stationsleitung Elisabeth Leiße weiß die Gründe: „Viele Eltern haben sich unser Haus als babyfreundliche Geburtsklinik ausgesucht. Wir unterstützen die jungen Mütter beim Stillen, natürlich auch über den Krankenhausaufenthalt hinaus in unserer Elternschule.“ Selbstverständlich ist auch das 24-Stunden-Rooming-in. Baby und Mutter bleiben Tag und Nacht zusammen, da ist wichtig für die Entwicklungs- und Bindungsförderung. Das ehemalige Säuglingszimmer ist zum gemütlichen Stillzimmer geworden. Hier finden die jungen Mütter Ruhe zum Stillen. Wenn Hilfe gebraucht wird, zum Beispiel beim korrekten Anlegen, unterstützen die gemäß der Stillrichtlinien der WHO (Weltgesundheitsorganisaton) geschulten Mitarbeiter gerne. Viele Eltern entscheiden sich auch für ein Familienzimmer, in dem die ganze Familie mit Geschwisterkindern und Vater dann zusammen sein kann. 700 Babys Anfang September, da sind alle gespannt, ob zum Jahresende die 1000er Marke geknackt werden kann. „Wenn es so weitergeht wie in den Sommermonaten, werden wir zum Jahresende 1000 Geburten erreichen“, so Schwester Elisabeth, „wir freuen uns, dass sich die jungen Mütter in unserem Haus so wohl fühlen.“

Magdalene und Thomas jedenfalls haben sich pudelwohl gefühlt. Baby Vanessa merkt von dem ganzen Rummel nichts und kuschelt sich zufrieden an ihre Mama.

Beitrag drucken
Anzeigen