Pfarrerin Mareike Maeggi (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Am Sonntag, 12.1.2020, wird Pfarrerin Mareike Maeggi mit einem Gottesdienst 10 Uhr in der Ev. Dorfkirche Kapellen, Bendmannstr. 1, verabschiedet.

Mareike Maeggi war seit dem Jahr 2016 im Kirchenkreis Moers tätig und gleich zu Beginn mit einer Mammutaufgabe betraut: Die Organisation des Jubiläumsjahres “500 Jahre Reformation” während der 12 Monate in 2017. Neben vielen Veranstaltungen während des ganzen Jahres gab es auch besondere Höhepunkte, etwa einen Poetry-Slam für Jugendliche zum Thema Reformation, einen kirchenkreis-weiten Gottesdienst auf der Halde Rheinpreußen, einen Pilgerweg mit ökumenischem Friedensgebet und eine große Feier rund um die evangelische Stadtkirche Moers.

In der Kirchengemeinde Kapellen war sie zudem im Umfang einer halben Pfarrstelle zur Wahrnehmung der Gemeindearbeit zusammen mit Pfarrer Kurt Heyser tätig. Im vergangenen September war die 34-jährige zur neuen Pfarrerin der Ev. Kirchengemeinde Köln-Klettenberg gewählt worden. Ihren Dienst dort tritt sie im Februar an.

“Wir bedauern, dass Frau Maeggi den Kirchenkreis Moers verlässt, und wir sind zugleich dankbar, was sie uns Gutes getan hat. Die neue Gemeinde beglückwünschen wir zu der guten Wahl und Frau Maeggi wünschen wir weiterhin alles Gute und Gottes Segen für ihren Dienst”, erklärt der Superintendent des Kirchenkreises Moers, Wolfram Syben, der am Gottesdienst leider selbst nicht teilnehmen kann, weil er als Vertreter des Kirchenkreises Moers an der Landessynode, dem Parlament des Ev. Kirche im Rheinland, teilnimmt.

Beitrag drucken
Anzeigen