Symbolbild Polizei
Anzeige

Geldern. Im Rahmen mehrerer, seit Monaten laufender Strafverfahren durchsuchten Kriminalbeamte einer Ermittlungskommission der Polizei Kleve gemeinsam mit dem Zoll, der Steuerfahndung sowie den Verantwortlichen von Ordnungsbehörden und der Staatsanwaltschaft am Freitagabend (06. März 2020) im Bereich Geldern insgesamt acht Objekte. Unter den Objekten befanden sich Wohnungen und Geschäftsräume von Tatverdächtigen. Ihnen wird u.a. der gewerbsmäßige Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Bei dem Einsatz wurden drei Haftbefehle vollstreckt. Weiterhin beschlagnahmten die Beamten fünf Schreckschusswaffen, mehrere Stichwaffen, drei hochwertige Fahrzeuge, Bargeld, Datenträger und illegale Betäubungsmittel. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen