(Foto: Caritasverband Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf. Liga der Wohlfahrtsverbände Düsseldorf bekommt endlich Nachschub

Die Polizei NRW hat heute 10.000 Mund-Nasenschutzmasken an die Liga der Wohlfahrtsverbände gespendet. Das Coronavirus stellt insbesondere Pflegeheimbetreiber vor eine neue Herausforderung. Senioren müssen dabei bestmöglich geschützt und mithilfe von Schutzmasken gepflegt werden. Die Knappheit an Schutzmasken macht den Wohlfahrtsverbänden jedoch zunehmend zu schaffen. Henric Peeters, Vorstandsvorsitzender des Caritasverband Düsseldorf e.V. und diesjähriger Sprecher der Liga Wohlfahrt, nimmt die Spende der Polizei NRW Düsseldorf heute im Namen aller Mitglieder der Liga dankend entgegen. Die Masken werden nun an die alle Verbände der Liga verteilt und können schon morgen beim Pflegepersonal zum Einsatz kommen.

Die Liga der Wohlfahrtsverbände setzt sich zusammen aus der AWO Düsseldorf, dem Caritasverband Düsseldorf e.V., der Diakonie Düsseldorf, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Jüdische Gemeinde Düsseldorf. Ihr Ziel ist die Weiterentwicklung der sozialen Arbeit in Düsseldorf und die Sicherung bestehender Angebote.

Beitrag drucken
Anzeigen