Leuvens Glockenspieler Luc Rombouts (Foto: Pieter Rombouts)
Anzeige

Neuss. Am Dienstag, 28.04.2020, 19 Uhr per YouTube Live-Stream auf städtischer Website

Alle Neusserinnen und Neusser dürfen sich am Dienstag auf eine ganz besondere Live-Performance freuen. In der belgischen Stadt Leuven wird Luc Rombouts das Glockenspiel der Universitätsbibliothek zum Klingen bringen.

Ein gemeinsames „Anti-Corona“-Konzert als Zeichen der Solidarität zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Städte. Musik ist dabei ein Zeichen, dass das Leben trotz der starken Einschränkungen durch die Corona-Virus-Pandemie weitergeht. Im Moment ist es recht still in unseren Städten, alle Menschen verbringen viel Zeit zu Hause und so wurde die Idee geboren, die Bevölkerung von Neuss und Leuven über das gemeinsame Hören der Musik über den Live-Stream zusammenzubringen.

Diese Lieder werden auf dem Glockenspiel gespielt:

1. Dort wo die Erft den Rhein begrüsst (Neusser Heimatlied) Hubert Derrez
2. Ik hou van u Noordkaap
3. Tochter Zion Georg Friedrich Händel
4. Das Model Kraftwerk
5. Ne me quitte pas (oder: Bitte geh nicht fort) Jacques Brel
6. Air, aus 3. Konzertsuite Johann Sebastian Bach
7. Twee meisjes Raymond van het Groenewoud
8. Happy Together The Turtles
9. Lemon Tree Fool’s Garden
10. Laat ons een bloem Louis Neefs
11. Wie vor Jahr und Tag (of: Als de dag van toen) Reinhard Mey
12. I Will Survive Gloria Gaynor
13. Europahymne: Ode an die Freude Ludwig van Beethoven

Den eingebetteten Live-Stream-Link findet man pünktlich zum Konzert ab 19 Uhr auf der städtischen Website auf neuss.de oder direkt bei YouTube:
https://www.youtube.com/user/zingendbrons
Wer das „Anti-Corona-Konzert“ nicht live verfolgen kann, findet unter dem Link auch weiterhin das Konzert zum Nachhören.

Die Stadt Neuss und die belgische Stadt Leuven haben 2018 zusammen das einzigartige Friedensglockenspiel-Projekt in der Parkabtei realisiert. Auch dort hat Luc Rombouts feierlich die Glocken zum Klingen gebracht – darunter auch die Glocken, die viele Neusserinnen und Neusser gespendet haben.

Beitrag drucken
Anzeigen