Schon bei Ankunft der Einsatzkräfte brannte der PKW in voller Ausdehnung (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Schermbeck. Die Feuerwehr Schermbeck wurde am heutigen Tag um 15:03 Uhr zu einem PKW Brand auf der Dorstener Straße alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Außerdem brannte eine Grasfläche und Buschwerk. Die Feuerwehr setzte ein Trupp unter Atemschutz mit einem S-Rohr ein um den PKW und das Buschwerk (Grasfläche) abzulöschen.

Vor Eintreffen der Feuerwehr verletzte sich zudem ein Bekannter des Fahrzeughalters. Dieser wurde mit einem nach alarmierten Rettungswagen der Feuerwehr Dorsten in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Im Anschluss wurde noch der Fahrradweg gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 16:19 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen