DRK-Geschäftsführer Andreas Bußmann (links) und Giovanni Malaponti am DRK-Schutz-Automaten im Foyer der Sparkasse am Ostring (Foto: privat)
Anzeige

Kreis Wesel. Durch verbesserte Einkaufskonditionen für Mund- und Nasen-Schutz sowie Desinfektionsmittel

Insgesamt 16 „DRK-Schutz-Automaten“ stehen unter dem Motto „Schutz für Jeden“ im gesamten Kreisgebiet Wesel. In diesen Geräten können Mund-Nasen-Schutzmasken, auch für Kinder, sowie Desinfektions­mittel gezogen werden.

Durch den großen Erfolg dieser innovativen Idee konnte der DRK Kreisverband Niederrhein nun die Einkaufskonditionen für die Artikel deutlich verbessern und die Preise ab dem 1. Juni um 30 Prozent senken. Dann kostet beispielsweise der Einweg-Mund-Nasen-Schutz nur noch 0,90 Euro. Bislang kostete dieser Schutz 1,20 Euro. „Wir geben die günstigeren Preise gern an die Menschen im Kreisgebiet weiter“, erläutert Andreas Bußmann, Geschäftsführer des Kreisverbands.

Waschbarer Mundschutz für Erwachsene und Kinder sind dann für 3,50 (anstelle von 5,00) Euro erhältlich, die einzelne Profimaske/KN 95 (FFP2) kostet dann 4,50 Euro (anstelle von 6,00), Desinfektionsmittel 5,50 Euro (anstelle von 7,00) und Handschuhe 0,80 Euro (anstelle von 1,00).

Alle Standorte der DRK-Schutz-Automaten stehen auf der Internet-Seite des DRK Kreisverbands Niederrhein.

Beitrag drucken
Anzeigen