Symbolfoto
Anzeigen

Mülheim. Gestern Abend (7. Juli) kam es gegen 19.30 Uhr auf dem Dieter-aus-dem-Siepen-Platz zu einer Auseinandersetzung, infolgedessen ein 39-jähriger Deutscher schwer verletzt wurde. Zwischen dem Geschädigten und dem 43-jährigen deutschen Tatverdächtigen soll es zunächst zu einem verbalen Streit gekommen sein.

Im Zuge dessen soll der Tatverdächtige mit einem Messer in den Oberkörper des Geschädigten gestochen haben. Dieser wurde umgehend medizinisch betreut und anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Tatverdächtige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen. Die Essener Polizei richtete eine Mordkommission ein, die die Ermittlungen bereits aufgenommen hat. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen