(Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. In der vorigen Woche wurde die Baustelle für das Parkhaus der Sana Kliniken Duisburg eingerichtet und erste Planierarbeiten laufen bereits. Damit wurde nun mit dem ersten sichtbaren Abschnitt der Baumaßnahmen an den Wedau Kliniken begonnen.

Auf einer Fläche von 3.600 Quadratmetern entsteht ein Parkhaus mit fünf Geschossen, das insgesamt 565 Fahrzeugen Stellplätze bietet. Parkplätze für Menschen mit Behinderungen sowie kameraüberwachte Flächen für Frauenparkplätze werden dort ebenso zu finden sein wie zwei weitere Kassenautomaten zu dem derzeit vorhandenen im Klinikgebäude. Der Lärmschutz für Anwohner und Patienten wird durch eine Fassadenverkleidung in Richtung Pregelweg und einer zusätzlichen Lärmschutzwand zum angrenzenden Gebäude sowie mit Schallschutzdecken gewährleistet. Die sichere Ein- und Ausfahrt der PKW wird eine zusätzliche Abbiegespur auf dem Kalkweg und eine Ampelanlage gewährleisten.

Parallel zum Bau des Parkhauses werden auf der gegenüberliegende Seite des Kalkwegs Mischwasserkanäle verlegt, die für das Parkhaus und das Ärztezentrum erforderlich sind. Für die gesamte Baumaßnahme wurde eine Baustellenampel und die Verengung des Kalkwegs auf eine Fahrspur eingerichtet.

Die Fertigstellung des Parkhauses ist für August 2021 geplant, im nächsten Schritt kann dann der Bau des Ärztezentrums erfolgen, das durch einen externen Bauherrn erfolgt. Der Abschluss dieser Bauarbeiten ist die Grundlage für die geplanten Baumaßnahmen des Klinkgebäudes der Sana Kliniken Duisburg.

Beitrag drucken
Anzeigen