( © Stadt Dortmund)
Anzeigen

Dortmund. Zivilbevölkerung ist nicht betroffen

Im Rahmen von vorbereitenden Bauarbeiten wurden fünf 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg im Westfalenpark gefunden, die noch heute durch einen Experten des Kampfmittelräumdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden müssen.

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) evakuiert werden – Anwohner sind davon nicht betroffen. Aufgrund der Maßnahme wird der Westfalenpark ab 13 Uhr geschlossen. Die Kleingartenanlage „Am neuen Hein“ ist ab diesem Zeitpunkt ebenfalls gesperrt.

Alle weiteren Informationen zur Entschärfung finden Sie auf dem offiziellen Twitter-Kanal der Stadt Dortmund www.twitter.com/stadtdortmund unter dem Hashtag #dobombe

Beitrag drucken
Anzeigen