(Foto: privat)
Anzeige

Emmerich am Rhein. Auch in diesem Jahr hält die SPD in Emmerich an ihrer Tradition fest, den Tag der Arbeit zu feiern. Der sonst übliche Frühshoppen mit Ehrengast wird durch eine Videobotschaft aus dem Rheinpark ersetzt. „Es kann nicht genug an gute Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne erinnert werden. Gerade in der Pandemie sehen wir, wie wichtig es ist, dass Arbeitnehmer abgesichert sind. Für die SPD in Emmerich war es selbstverständlich auch in diesem Jahr zum Tag der Arbeit aktiv zu werden“, so die Ortsvereinsvorsitzende Meike Schnake-Rupp.

Ehrengast im Jahr 2021 ist der Kreis Klever SPD-Bundestagskandidat Bodo Wißen. In einer Videobotschaft aus dem Rheinpark spricht Wißen zu Themen aus dem Bereich Arbeit und zeigt notwendige Veränderungen auf.

„Solidarität ist Zukunft, so lautet nicht nur das diesjährige DGB Motto zum 1. Mai. Es ist auch das Kernwort zur Situation. Wir werden die momentane Krise nur meistern können, wenn wir dies gemeinsam und solidarisch tun“, so der SPD-Bundestagskandidat.

Die Videobotschaft wird ab 1. Mai auf der Internetseite der SPD Emmerich www.spd-emmerich.de und auf Facebook unter www.facebook.com/spdemmerich zu sehen sein.

Beitrag drucken
Anzeigen