Mitarbeiterinnen auf dem Weg zu Willkommensbesuchen (Foto: © Stadt Neuss)
Anzeige

Neuss. Jugendamt sucht dringend Bereitschafts- und Pflegefamilien – Infoveranstaltung per Zoom

Kindern ein Zuhause geben, Zeit, Aufmerksamkeit, Geborgenheit und liebevolle Zuwendung – diese Eigenschaften zeichnen Bereitschafts- und Pflegefamilien aus, die für Kinder aus Neuss weiterhin dringend gesucht werden.

Die Fachberaterinnen und -berater der Familiären Bereitschaftsbetreuung und des Pflegekinderdienstes des Jugendamtes bieten regelmäßige Informationsveranstaltungen rund um das Thema „Bereitschafts- und Pflegefamilien“ an. Die nächste Informationsveranstaltung für Pflegebewerber wird aufgrund der Coronoa-Pandemie am Dienstag, 18. Mai 2021, von 19 bis 20.30 Uhr als Videokonferenz per Zoom durchgeführt. Dort werden Fragen und eine Übersicht zu den Voraussetzungen zur Aufnahme eines Bereitschafts- oder Pflegekindes, den rechtlichen Grundlagen, das Bewerbungsverfahren sowie zur finanziellen Aufwandsentschädigung besprochen. Eine pädagogische Ausbildung ist keine Voraussetzung. Gerne stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Familiären Bereitschaftsbetreuung und des Pflegekinderdienstes darüber hinaus für ein persönliches Informationsgespräch zur Verfügung.

Bereitschaftsfamilien bieten Säuglingen und Kindern bis zum Alter von zehn Jahren einen vorübergehenden Platz inmitten der eigenen Familie, wenn aufgrund einer akuten Krise ein Verbleib im elterlichen Haushalt (zunächst) nicht möglich ist. Pflegefamilien nehmen Kinder und Jugendliche langfristig in ihrer Familie auf und begleiten ihre Entwicklung. Die Kinder benötigen viel Zeit, Geduld, Liebe und Annahme durch die Bereitschafts- oder Pflegefamilien. Daher leisten diese durch ihr Engagement und ihre Bereitschaft, den Kindern einen Platz in der eigenen Familie zu geben, einen unschätzbaren gesellschaftlichen Beitrag bei der Erfüllung dieser herausfordernden, aber wertvollen Aufgabe. Denn jedes Kind braucht ein Zuhause…

Eine vorherige Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist bis Montag, 17. Mai 2021, bei Andreas Kels telefonisch unter 02131-905189 oder per Email an andreas.kels@stadt.neuss.de erforderlich. Interessierte erhalten dann die Zugangsdaten für das Zoom Meeting.

Beitrag drucken
Anzeigen