Symbolfoto
Anzeige

Krefeld. Die Feuerwehr Krefeld wurde heute gegen 13 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus an der Glockenspitz alarmiert. Auf dem Dach des Wohngebäudes befand sich eine Katze. Diese konnte das Dach nicht selbstständig verlassen. Während des Rettungsversuches mittels einer Drehleiter rutschte die Katze in einen Kaminschacht.

Mehrere Befreiungsversuche mit verschiedenen Gerätschaften führten nicht zum erhofften Erfolg. Daraufhin wurde der stillgelegte Kamin mit einem Stemmhammer aufgebrochen. Die verängstigte Katze konnte dann durch ihren Besitzer aus dem Schacht gelockt und unverletzt befreit werden.

Die Feuerwehr Krefeld war mit 12 Kräften vor Ort. Der Einsatz wurde gegen 15:15 Uhr beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen