v.l. Manfred Gregorius, Christian Keller und Roland Wiese (Foto: © SSB Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Jetzt soll es endlich soweit sein! Nach der zweimal verschobenen und ausgefallenen Gala 2020 findet die Sportgala 2021 nun am 20. November in Präsenz in der Luise-Albertz-Halle statt.

Traditionell lud der Stadtsportbund im Vorfeld die Unterstützer der Sportgala in gemütlicher Atmosphäre in die Austragungsstätte der CCO Gastronomie von Sam Terbeck und Sandy Gorny ein. Die Vorfreude ist groß, die nominierten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften können nun endlich wieder persönlich geehrt werden.

Manfred Gregorius und Sabine Grajewski begrüßten alle Gäste und bedankten sich für das Durchhaltevermögen. Alle Sponsoren sind weiterhin mit an Bord und setzen sich für den Oberhausener Sport ein. Mit Arthotel ANA Soul und dem Einrichtungshaus Hülskemper konnten sogar zwei neue Unterstützer gewonnen werden. Mario Behmer von Küchen Horstmann gehört wie Veritas Steuerberatungsgesellschaft zu den neuen Sponsoren, die aufgrund des Ausfalls der Sportgala 2020 diese jetzt erstmalig live miterleben können. „Ich freue mich auf das Zusammenkommen netter Menschen und einen tollen Abend um die Sportlerinnen und Sportler gebührend zu feiern. Als ehemaliger Volleyballer bin ich dem Sport in Oberhausen eng verbunden und freue mich, nun auch live dabei zu sein“, so Behmer.

Zum dritten Mal wird Christian Keller durch den Abend in der Luise-Albertz-Halle moderieren. Er stellte das vielfältige Programm vor. Es wird regional, wie gewohnt artistisch, musikalisch und humorvoll. ArtisticO des TC69 eröffnet in einem Zusammenspiel unterschiedlicher Artistik mit großer sportlicher und künstlerischer Vielfalt den Abend der Sportgala. Es folgen zwei Balance-Acts, einmal wird es mit „Die Farellos“ humorvoll auf dem Einrad und Handstandkünstlerin Cecilia Hedlund aus Schweden zeigt ihr Können auf wackeligen Konstruktionen. Für Musik und Gesang sorgen die drei lokalen Profimusiker „Deine Zeit“ aus Oberhausen. Für typischen Ruhrgebietshumor sorgt René Steinberg und Thomas Otto wird alle Gäste mit seinem „Zaubervirus“ zum Staunen bringen. Eine Tombola mit tollen Preisen gibt es auch wieder. Der Losverkauf und die Ziehung der Preise findet während der Sportgala statt.

Die Verlegung der Sportgala in den November war schon vor der Pandemie geplant. Ab 2021 findet die Sportgala nun immer am Ende eines Jahres statt, um entsprechend die Sportlerinnen und Sportler des aktuellen Jahres zu ehren.

Für die Kommission war es in diesem Jahr besonders herausfordernd Sportlerinnen und Sportler zu nominieren. Die Auswahl war aufgrund der Pandemie eingedämmt, denn es gab für die Athletinnen und Athleten nur wenige Chancen sich auf Wettbewerben zu zeigen und sich mit anderen zu messen. Wer die Nominierten 2021 sind blieb deshalb ein gut gehütetes Geheimnis. Bleiben wir gespannt und freuen uns auf den 20. November!

Im Januar 2021 wurde die Ehrung der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften von 2019 virtuell im Arthotel ANA Soul vorgenommen. Die dort Nominierten sollen nun ihre Bühne und ihren wohlverdienten Applaus bekommen. Deshalb lud der Stadtsportbund alle zur Sportgala ein. „Im Stream war der Applaus des Publikums nicht zu hören. Dies soll nun live nachgeholt werden. Wir müssen den Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften die Bühne geben, die sie verdienen“, erläutert SSB-Geschäftsführerin Sabine Grajewski.

Eintrittskarten für die Sportgala sind beim Stadtsportbund käuflich zu erwerben. Im Festsaal gilt die 3G-Regelung, auf der Party in der Sportsbar 2G. Plätze im Saal kosten 30 Euro, auf der Empore 20 Euro pro Person (E-Mail: team@ssb-oberhausen.de, Online-Bestellformular unter: www.ssb-oberhausen.de)

Beitrag drucken
Anzeigen