Hosen-Schlagzeuger Vom Ritchie spielt mit der Band Roter Kreis im Mehrgenerationenhaus / Jugendhaus (Foto: Band)
Anzeige

Mettmann. Ein Fünftel der „Toten Hosen“ rockt im MGH

Das Mehrgenerationenhaus / Jugendhaus Mettmann veranstaltet am Samstag, 27. November, in Kooperation mit dem Verein Stage ME ein Konzert mit Starbesetzung. Unter dem Motto „ABSTOß ZWO-21!“ rocken vier Bands ab 19.30 Uhr das Mehrgenerationenhaus. Karten zum Preis von fünf Euro sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Die Zahl der Besucher ist auf 160 Personen begrenzt.

Die Toten Hosen in Mettmann? Zumindest einer von den Jungs ist mit seinem zweiten Bandprojekt Roter Kreis im Mehrgenerationenhaus mit von der Partie. Zusammen mit dem Düsseldorfer Lokalmatador JayJay, Ufo Walter, Deutschlands bestem Bassisten, Thomas Schneider, dem Gitarristen der Band Fehlfarben, kommt Toten-Hosen-Schlagzeuger Vom Ritchie nach Mettmann. Eine so illustre Truppe gibt’s nur einmal – und sie trifft sich, um genial verrückt zu spielen. Neben neuen und älteren neu interpretierten Songs, steht dabei die Party immer im Vordergrund. „Hauptsache die Zuhörer haben ihren Spaß“, schmunzelt der Frontsänger.

Roter Kreis wird von drei weiteren Top-Bands aus Mettmann und Mühlheim unterstützt. Die wohl bekannteste ist die Band The Almost Three. Martin „Ludi“ Ettrich, der unter anderem auch Gitarrist bei der deutschen Rocklegende “BIRTH CONTROL” ist, kommt mit seinem Trio in die Kreisstadt. Man kann sich auf eine musikalische Achterbahnfahrt freuen.

Weiterhin werden sich zwei Bands die Bühne mit den Virtuosen teilen. Die Mettmanner / Düsseldorfer Band Remember Aldrin werden die Veranstaltung um 19.30 Uhr eröffnen. „Rockmusik mit einzigartigen Gitarrenriffs zum Bügeln“, so bezeichnen sie ihre Musik selbst. Eins ist klar, nicht zur zum Bügeln, sondern auch zum Mitsingen und Feiern eignet sich ihre Musik hervorragend.

Carla die Band” machen den Abend dann vollständig. Post-Mariachi aus Mettmann, Rock von poppig bis punkig, deutscher Sprechgesang. CARLA bewegt sich thematisch zwischen Liebe und Sehnsucht, Wein, Subversivem und guter Laune bewegt.

Im Anschluss an den Headliner „Roter Kreis” gibt es eine Rockparty, bei der man den Abend ausklingen lassen kann. Einlass ins Mehrgenerationenhaus ist um 18.30 Uhr. Für den Konzertbesuch gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Mehrgenerationenhaus nur mittwochs von 15 bis 20.30 Uhr sowie bei den Bands.

Weitere Informationen gibt es bei Hans Roggartz und Patrick Klyscz (Stage ME ) unter info@stage-me.com, oder 0176 55144632, oder im Mehrgenerationenhaus unter der Telefonnummer 980-425.

Beitrag drucken
Anzeigen