PHK Bastian Julius, PHK Andreas Schlüter, Bernd Wieck, Susanne Strom (Sparkasse an der Lippe) (Foto: Polizei)

Dortmund. Auch in diesem Jahr musste die Verkehrssicherheitsveranstaltung für die Erstklässler der Lüner Grundschulen im Heinz-Hilpert-Theater pandemiebedingt abgesagt werden.

Traditionsgemäß wird bei dieser Gelegenheit von der Sparkasse an der Lippe jedem Schüler und jeder Schülerin ein kleines Geschenk zur Erhöhung der Verkehrssicherheit überreicht.

Dieses Jahr wurden von Bernd Wieck und Susanne Strom, Marketing-Abteilung der Sparkasse an der Lippe, reflektierende Anhänger in Form eines kleinen Hasen, an die Polizei Dortmund übergeben. PHK Bastian Julius und PHK Andreas Schlüter von der Verkehrsunfallprävention nahmen diese stellvertretend entgegen.

Unter Mithilfe der zuständigen Lüner Bezirksdienstbeamten werden die Anhänger den Kindern zeitnah an den Schulen übergeben. Die kleinen Hasen erhöhen die Sichtbarkeit der Schülerinnen und Schüler, gerade auf den Schulwegen während der dunklen Jahreszeit. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen