(Foto: Feuerwehr)

Bochum. Am heutigen Donnerstagabend kam es um 20:00 Uhr zu einem Küchenbrand in einer Erdgeschosswohnung an der Alleestraße. Die Leitstelle der Feuerwehr alarmierte die Löschzüge der Feuer- und Rettungswache Wattenscheid, der Innenstadt Wache, die Löscheinheit BO-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Rettungsdienst mit insgesamt 47 Einsatzkräften.

Der vorgehende Trupp rettete den Bewohner unter Atemschutzgeräten aus der Wohnung und löschte die brennende Küchenzeile mit einem Strahlrohr. Der Bewohner verblieb nach einer Untersuchung durch den Notarzt vor Ort. Der Einsatz war um 20:50 beendet. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen