Am Dienstagnachmittag prallte ein 75-Jähriger aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Skoda gegen ein Tankstellengebäude (Foto: Polizei)

Erkrath. Am Dienstagnachmittag, 03. Mai 2022, prallte ein 75-Jähriger aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Skoda gegen ein Tankstellengebäude an der Schimmelbuschstraße in Erkrath. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, an dem Fahrzeug entstand ein hoher Sachschaden.

Gegen 15:05 Uhr befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Skoda Octavia das Gelände einer Tankstelle an der Schimmelbuschstraße in Hochdahl. Nach eigenen Angaben verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Gebäudewand der dortigen Waschanlage.

Der 75-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte nach einer erstmedizinischen Versorgung durch die hinzugezogenen Rettungskräfte noch vor Ort entlassen werden. Der Skoda Octavia wurde durch den Aufprall so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war.

Die Beamten schätzen den an dem Fahrzeug entstandenen Sachschaden auf mindestens 8.000 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen