Bocholter Citylauf Startfoto 2019 (Foto: © Stadt Bocholt)

Bocholt. 21. Bocholter Citylauf am 7. Mai – 4300 Läuferinnen und Läufer gemeldet

Am kommenden Samstag, 7. Mai, ist es soweit: Dann feiert der Bocholter Citylauf in gewohnter Form sein Comeback nach coronabedingter Zwangspause. Tausende Läufer werden in fünf Läufen an den Start gehen.

Der kommende Samstag ist der Tag, den viele Laufbegeisterte in der ganzen Region lange herbeigesehnt haben – denn dann fällt der Startschuss für den 21. Bocholter Citylauf. Es ist der erste große Lauf seit 2019 – coronabedingt hatte es in 2020 und 2021 keine gemeinsame Laufveranstaltung geben können.

„Endlich wieder eine Laufveranstaltung mit Publikum und Zeitnahme“, sagt Ulrich Kuhlmann vom Stadt-Sport-Verband. Das habe Bocholt nach der Zwangspause wieder verdient. Die Vorfreude bei allen Läuferinnen und Läufern sei riesig, berichtet Kuhlmann.

4300 Läuferinnen und Läufer haben sich für den Citylauf in diesem Jahr angemeldet. „Die Vorbereitungen für das Event laufen schon die ganze Woche über“, so Kuhlmann. So werden in der Innenstadt Absperrungen bereitgestellt und Hinweisschilder befestigt.

Los geht es am Samstag wie gewohnt mit den 2,5-Kilometer-Läufen der Schülerinnen (ab 17 Uhr) und der Schüler (ab 17.30 Uhr) der Jahrgänge 2007 bis 2014. Der 5-Kilometer-Schülerlauf startet anschließend ab 18 Uhr, teilnehmen werden Schülerinnen und Schüler aus Bocholt ab Jahrgang 2012.

Ab 19 Uhr gibt es dann den 5-Kilometer-Jedermannlauf, bevor um 20 Uhr der Startschuss für den Volks- und Straßenlauf über 10 Kilometer fällt. Im Anschluss an die einzelnen Läufe findet eine kurze Siegerehrung statt.

Unter den Teilnehmern des Volks- und Straßenlaufs wird auch der deutsche Leichtathlet Hendrik Pfeiffer sein. Der 29-Jährige Langstreckenläufer trat bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio an und sicherte sich zuletzt im April beim Hannover-Marathon den deutschen Meistertitel.

Rund um das Laufevent wird es für die Zuschauerinnen und Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm und viel Musik geben. Auf dem Liebfrauenplatz soll es ein Kinderprogramm mit Menschenkicker, Kinderschminken und einem Kletterberg geben. Am Ostertor heizt die Sambaband „La Banda Furiosa“ den Läuferinnen und Läufern ein.

Die Ergebnisse aller Läufe können nach der Veranstaltung online unter www.bocholter-citylauf.de eingesehen werden, teilt der Stadt-Sport-Verband mit.

Der Bocholter Citylauf 2022 wird vom Stadt-Sport-Verband gemeinsam mit der Stadt Bocholt, dem Stadtmarketing Bocholt und dem Verein DJK Sportfreunde 97/30 Lowick organisiert.

Hinweise für Läuferinnen und Läufer

Die Veranstaltergemeinschaft weist darauf hin, dass Läuferinnen und Läufer aus Sicherheitsgründen während der Veranstaltung keine Kopfhörer benutzen dürfen. Auch dürfen Teilnehmer nicht mit dem Fahrrad begleitet werden. Vor dem Meldebüro bietet die StadtBusBocholt einen kostenlosen Gepäckservice an.

Parkplätze stehen am Berliner Platz, am Europaplatz und an den Shopping-Arkaden zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen