Beschädigte Seitenscheibe des Linienbusses (Foto: Polizei)

Neuss. Am Donnerstag (12.05.), gegen 9:45 Uhr, vernahmen die Insassen eines Linienbusses einen Knall und wurden zeitgleich Zeugen, wie eine der Seitenscheiben großflächig splitterte. Nach bisherigen Erkenntnissen, geht die daraufhin verständigte Polizei davon aus, das Unbekannte möglicherweise mit einer Druckluftpistole oder einer Zwille auf den fahrenden Linienbusses schossen, kurz bevor dieser die Haltestelle “Niedertor” am Hamtorwall erreichte. Die knapp 20 Fahrgäste blieben unverletzt.

Eine Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort. Inzwischen ermittelt die Kripo. Zeugenhinweise werden vom Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegengenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen