(Foto: Feuerwehr Hattingen)

Hattingen. Am gestrigen Samstagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Hattingen.

Um 23.52 Uhr wurden der Rüstzug der Hauptwache sowie der Löschzug Elfringhausen zu einen Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Felderbachstraße ist ein PKW verunfallt. Dabei hat sich das Fahrzeug überschlagen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr lag das Unfallfahrzeug auf dem Dach und war stark beschädigt. Die vier Insassen hatten das Auto bereits eigenständig verlassen.

Nach der ersten Untersuchung durch den Notarzt, wurden drei weitere Rettungswagen zur Unfallstelle nachgefordert, um den späteren Transport der vier Verletzten zu übernehmen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten vorsorglich den Brandschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle aus. Weiterhin wurde die Batterie des PKW abgeklemmt.

Nach dem Transport der Verletzten in umliegende Krankenhäuser verbliebenen Kräfte des Löschzuges Elfringhausen an der Einsatzstelle um die Polizei bei der Unfallaufnahme zu unterstützen. Nach fast zwei Stunden konnte der Hilfeleistungseinsatz beendet werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen