(Foto: © Kreisstadt Bergheim)
Anzeige

Bergheim. Neubau des Kunstrasenplatzes samt Sportlerheim im Lukas-Podolski-Sportpark

Die Kreisstadt Bergheim und der FFC Bergheim e.V. haben gemeinschaftlich im Lukas-Podolski-Sportpark einen neuen Kunstrasenplatz sowie ein neues Sportlerheim gebaut.

Nach dem Spatenstich am 27.07.2020 wurde der alte Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz mit einer neuen, modernen LED-Flutlichtanlage umgewandelt. Durch tatkräftige Unterstützung des FFC Bergheim e.V. und der „alte Herren“ des FC Bergheim 2000 e.V., konnte der Kunstrasenplatz Mitte Dezember 2020 fertigstellt werden.

Baubeginn des Sportlerheims war Anfang April 2021. Trotz der außergewöhnlich gestiegenen Baupreise wurde das prognostizierte Budget für das Gebäude eingehalten. Die geplante Bauzeit von 12 Monaten wurde, unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie, nur geringfügig überschritten, sodass das Sportlerheim im Mai 2022 übergeben werden konnte.

Der Bau kostete insgesamt ca. 2,1 Millionen Euro. An dieser Summe beteiligt sich der FFC Bergheim e.V. mit ca. 150.000,- €. Ein Drittel dieser Summe floss in finanzielle Mittel, etwas mehr als zwei Drittel wurden durch Eigenleistungen „in Muskelkraft“ erbracht. Hierbei sind insbesondere die umfangreichen Pflasterarbeiten sowie das Abschieben der alten Tenne zu nennen.

Gemeinsam mit dem ersten Beigeordneten der Kreisstadt Bergheim, Wolfgang Berger, sowie Vertretern und Gästen des Vereins, der Politik, Stadtverwaltung und den beteiligten Firmen wurde die neue Sportanlage heute feierlich eröffnet.

Beitrag drucken
Anzeigen