(Foto: privat)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Die erfahrene Hebamme Sabine Stockhorst-Bodenstein eröffnete am Samstag im Rahmen einer Eröffnungsfeier die neue Hebammenpraxis am Klostergarten. Mit über 26 Jahren Berufserfahrung im St. Clemens Hospital in Geldern verfügt die Neukirchen-Vluynerin über ein umfassendes Fachwissen im Bereich der Geburtshilfe.

Stockhorst-Bodenstein bietet in ihrer Praxis ein vielfältiges Angebot: von ambulanter Wochenbettbetreuung über Schwangerenvorsorge, Akupunktur, Kinesio Taping, Lasertherapie, Babymassagen bis hin zu vielfältigen Beratungs- und Sprechstundenangeboten.

Aufgrund des starken Fachkräftemangels möchte Sabine Stockhorst-Bodenstein insbesondere den Familien die Chance auf eine ambulante Betreuung bieten, die leider keine Hebamme finden konnten. Außerdem können werdende Mütter, die ihr Kind im St. Clemens Hospital in Geldern zur Welt bringen möchten, eine Hebammensprechstunde in der Kamp-Lintforter Praxis wahrnehmen.

Auch Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt war zur Eröffnung der Hebammenpraxis am Klostergarten vor Ort. „Für viele werdende Eltern wird es aufgrund des steigenden Fachkräftemangels immer schwieriger, eine Hebamme zu finden. Deshalb freut es mich besonders, dass wir den Familien hier in Kamp-Lintfort ein weiteres Angebot in diesem Bereich unterbreiten können“, so Landscheidt.

Beitrag drucken
Anzeigen