Roman Schönwald (links) übernimmt zum Beginn des Jahres von Andreas Schleyken die Leitung der Sparkassen-Geschäftsstelle in Hülsdonk (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Schleyken: „Langweilig wird‘s nicht“

Nach 20 Jahren als Chef der Sparkassen-Geschäftsstelle in Hülsdonk beginnt für Andreas Schleyken am Ende des Jahres der Ruhestand. Zu seinem Nachfolger berief der Vorstand der Sparkasse am Niederrhein Roman Schönwald, der zuletzt sechs Jahre stellvertretender Geschäftsstellenleiter in Schwafheim war. Er übernimmt die Leitung mit dem Jahreswechsel.

Andreas Schleyken wechselte im Juni 1991 von der Sparkasse Duisburg zur damaligen Sparkasse Moers. Zunächst war er Leiter der Geschäftsstelle am Neumarkt. Im September 2002 übernahm er die Leitung in Hülsdonk. Zu seinen Zukunftsplänen verriet Andreas Schleyken, der mit seiner Frau Iris zwei Söhne im Alter von 32 und 34 Jahren hat, nur so viel: „Ich werde mich nicht langweilen.“

Der Diplom-Betriebswirt Roman Schönwald begann seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse im August 1999. In den vergangenen sechs Jahren war er stellvertretender Leiter in Schwafheim, davor war er in Utfort. Insgesamt vier Jahre investierte Roman Schönwald in seine Fort- und Weiterbildung und erlangte den Abschluss als Bachelor. Seine liebsten Hobbys sind Radfahren und sein VW Bully Adventure. In ihm unternimmt er mit seiner Lebensgefährtin gerne Kurz- und Wochenendtouren nach Holland oder einfach nur an den Rhein bei Köln.

Beitrag drucken
Anzeigen