(Foto: Feuerwehr Dinslaken)
Anzeigen

Dinslaken. In der heutigen Nacht von Montag auf Dienstag wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Kellerbrand auf der Hünxer Straße alarmiert. Der Alarm für diesen Einsatz erfolgte zeitgleich gegen 23:37 Uhr für die Feuerwehreinheiten Hauptwache, Stadtmitte sowie für den Rettungsdienst mit dem Einsatzstichwort Feuer Person in Gefahr.

Die Einsatzstelle befand sich einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäude. Die unter schwerem Atemschutz vorgehenden Einsatzkräfte konnten über eine Außentreppe den Keller betreten, wodurch der Treppenraum zu den Wohnungen rauchfrei gehalten werden konnte. Durch das zügige Handeln aller Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Personen mussten durch die Feuerwehr nicht gerettet, sondern lediglich in ihren Wohnungen betreut werden.

Während des Einsatzes wurde die IuK Einheit zur weiteren Kommunikation zur Kreisleitstelle nachalarmiert. Gegen 02:00 Uhr war der Einsatz beendet und die noch vorhandenen Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle verlassen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige