(Foto: Polizei Aachen)
Anzeige

Stolberg. Gestern Nachmittag (17.04.2023) ist es gegen 16:30 Uhr auf der Gressenicher Straße zwischen Gressenich und Mausbach zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 88-Jähriger aus Roetgen befuhr die langgezogene Rechtskurve in Richtung Mausbach, als er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte sein Auto frontal mit dem Kleinwagen einer 32-jährigen Frau aus Stolberg. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge so deformiert, dass die Feuerwehr beide Unfallbeteiligten aus ihren Fahrzeugen befreien musste.

Beide Fahrer wurden – nach ersten Einschätzungen schwer, möglicherweise lebensgefährlich verletzt – in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein speziell geschultes Team der Polizei Euskirchen übernahm vor Ort die Unfallaufnahme. Die Gressenicher Straße musste bis in die Abendstunden gesperrt bleiben. Bei Untersuchungen im Krankenhaus konnte festgestellt werden, dass bei beiden Personen keine Lebensgefahr besteht. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen