(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Am Samstagnachmittag gegen 17:10 Uhr wurde der Feuerwehr Oberhausen ein Verkehrsunfall auf der Harkortstraße zwischen zwei PKW gemeldet.

Zwei Fahrzeuge waren in einer lang gezogenen Kurve frontal ineinander gefahren. Alle Insassen der Fahrzeuge konnten sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst aus den Fahrzeugen befreien. Drei Personen wurden rettungsdienstlich behandelt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert.


Die Polizei hat die Ermittlung zur Unfallursache aufgenommen

Ein 44jähriger Pkw-Führer lenkte aus noch unbekannter Ursache sein Fahrzeug in den Gegenverkehr, wo er mit dem Pkw einer 31Jährigen kollidierte. Dabei wurden die Fahrzeug-Führerin, ihre 31jährige Beifahrerin sowie der 46jährige Beifahrer des Unfallverursachers leicht verletzt.
Der unverletzt gebliebene Unfallfahrer flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, kehrte später jedoch nach Telefonanruf von Familienangehörigen zurück. Da er Alkohol konsumiert hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der von ihm genutzte Pkw zur Beweissicherung sichergestellt. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt er ebenfalls nicht.
Wenn Sie Angaben zu diesem Unfall machen können, setzen sie sich bitte mit der Polizei Oberhausen unter 0208-8260 in Verbindung.

Insgesamt war die Feuerwehr Oberhausen ca. 30 min mit 8 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen