(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Oberhausen. Am Freitagabend gegen 20:17 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen ein PKW-Brand im Parkhaus 4 des CentrO gemeldet. Daraufhin rückte der Löschzug 1 der Berufsfeuerwehr Oberhausen aus.

Im Parkhaus 4 hatte im 1. Geschoss ein PKW im Motorbereich Feuer gefangen. Ein Trupp unter Atemschutz führte einen kombinierten Löschangriff mit Wasser und Schaum durch. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden das Parkhaus sowie die Aufzüge durch 4 weitere Atemschutztrupps kontrolliert.

Zeitgleich löste eine Brandmeldeanlage durch die Verrauchung im Nachbarobjekt aus. Daraufhin wurde der Löschzug 2 der Feuerwehr Oberhausen alarmiert. Das Parkhaus wurde für die Dauer der Löscharbeiten mit Unterstützung der Polizei gesperrt. Bei dem Brand erlitt das Fahrzeug einen Totalschaden. Zum Glück kamen bei dem Einsatz keine Personen zu schaden. Die genauen Umstände, die zum Fahrzeugbrand geführt haben, sind noch unklar und Teil der laufenden Ermittlungen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige