(Foto: privat)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Zu einem PKW-Brand auf der BAB 57 rückte die Feuerwehr Kamp-Lintfort gegen 05.36 Uhr aus.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung nicht. Ein PKW hatte sich in Fahrtrichtung Niederlande, kurz vor der Anschlussstelle Asdonkshof überschlagen und war gegen die Leitplanke geschleudert. Glücklicherweise befand sich der verletzte Fahrer nicht mehr in seinem Fahrzeug. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und zum Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren eine knappe Stunde mit 35 Einsatzkräften im Einsatz. Im Einsatz waren die Löscheinheiten Stadtmitte, Hoerstgen und Saalhoff. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Regenwetter, eine Fahrspur musste gesperrt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen