Rampage (Foto: Rampage)
Anzeigen

Mönchengladbach. Das Veranstaltungsprogramm im BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit e.V., Bismarckstr. 97-99, 41061 Mönchengladbach, für Oktober 2023. Kartenvorverkauf: www.bis-zentrum.de


Mittwoch, 04. Oktober 2023, 20:00 Uhr

Eintritt 5 €

BIS-Kino: Les Misérables

Der Polizist Stéphane ist in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in dem Pariser Vorstadtsviertel Montfermeil im Einsatz. Schnell wird ihm klar, dass die Spannungen und Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizisten oft der Polizei zuzuschreiben sind. Seine Kollegen Chris und Gwada setzen auf der Straße ihre eigenen Regeln ein und handeln illegal. Die Situation im Banlieu eskaliert als das Maskottchen eines Bandenchefs, ein lebendes Löwenbaby, gestohlen wird.

Regie: Ladj Ly, FSK: 16, Produktionsjahr: 2019, Laufzeit: 103min

 


Samstag, 07. Oktober 2023, 19:30 Uhr Eintritt: 12 € VVK/15 € AK

Stytches meets Flamingo me

Rock/Alternative Rock

Stytches: Eine fette Rhythmus-Section, vielschichtige Gitarrensounds, intelligentes Textwriting, eingängige Gesangslinien, eine markante Leadstimme und stimmige Background-Chöre – ein Set, gegründet im Januar 2021, nicht mit heißer Nadel gestrickt, wie der Bandname andeuten könnte, sondern auf natürliche Art und Weise und klarem Konzept über Jahre gewachsen – und durch das Brennglas, das derzeit auf unser Leben gelegt wird, in kurzer Zeit in einem intensiven Endspurt vollendet.

Flamingo Me sind drei Freunde, die seit den späten 90ern in unveränderter Besetzung ihrer Bestimmung folgen: einen Sound, der tief den Geist des Grunge- und Stonerrocks der 90er- und 00er-Jahre atmet, in ein modernes, funkiges Gewand zu kleiden und dabei konsequent weiterzuentwickeln. Kompromisslos und mit höchster Intensität erschaffen Alexander Teichmann (Gesang/Bass), Dennis Brandt (Schlagzeug) und Antonio Rubano (Gitarre) mit ihren selbst komponierten Songs eine gigantische Wall of Sound, die rauschhaft im Nervenzentrum einschlägt und unweigerlich den Bewegungsapparat in Gang setzt. Sie setzen sich keine stilistischen Grenzen; entscheidend für die Flamingo Me-DNA sind: fette, treibende

Beats,tanzende,groovigeBässe,kreischende,dreckigeGitarren,zarterbisbrutaler Gesang und Texte, die ganz nah am Leben gebaut sind. All das zu diesem Zweck: unendlicher Spaß und Konzerte, die man nicht vergisst.

 


Sonntag, 08. Oktober 2023, 11:00 Uhr

Eintritt nur VVK 17,50 € (inkl. Frühstück)

Kulturfrühstück

Tobias Pelzer: Abenteuer Südamerika

In dieser Reportage nimmt Tobias seine Zuhörer mit auf eine Abenteuerreise kreuz und quer durch den mittleren Teil Süd-Amerikas. Von kolonialen Städten, Lamas und Fahrten per Anhalter bis hin zu Coca-Tee, Wildcampen und Tango ist alles dabei, was die Reiselust auf die Spitze treibt…. Angefangen im Süden Perus an der wichtigsten Stätte der alten Inkas geht es weiter hoch auf 4000 Meter Höhe mitten in die Anden, wo eine waghalsige Floßüberquerung des Titikaka Sees ansteht, um in die höchstgelegenste Hauptstadt der Welt zu gelangen. Der Weg führt über schneebedeckte Berggipfel, in ein riesiges unterirdisches Labyrinth einer bolivianischen Silbermine, durch trockene Salzseen und Wüsten in Chile bis in den tropischen Dschungel Argentiniens und Brasiliens, zum größten Wasserfall-System überhaupt – den Iguazu Falls.

 


Sonntag, 08. Oktober 2023, 20:00 Uhr Eintritt frei

BIS-Kino Spezial: Überraschungsfilm

Im Rahmen der “Woche der seelischen Gesundheit” zeigen wir in Kooperation mit dem Gemeindepsychatrischen Verbund (GPV) Mönchengladbach einen berührenden Film über eine Kindheit im Ruhrgebiet, der die feine Dualität von Schmerz und Komik im Leben einfühlsam aufzeigt. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende würden wir uns sehr freuen!

 


Dienstag, 10. Oktober 2023, 19:30 Uhr

Eintritt: VVK 18 € AK 21

Joscho Stephans Transatlantic Guitar Trio

Gypsy Swing

Ein einzigartiges klangliches Highlight bildet seit kurzem das internationale „Transatlantic Guitar Trio“. Der Fingerstyle-GitarrenChampion Richard Smith (UK), der Gypsy-Jazz-Virtuose Joscho Stephan (D) und der geniale Multiinstrumentalist Rory Hoffman (USA) haben sich zusammengetan und gastierten bereits bei zahlreichen renommierten Konzertreihen und Festivals in den USA. Jetzt kommen sie über den großen Teich. Noch in diesem Jahr feiern sie mit einem gemeinsamen Konzert Premiere auf dem alten Kontinent und wollen von Deutschland aus ganz Europa musikalisch erobern. Publikum und Kritiker sind gleichermaßen begeistert

von der Vielfalt der unterschiedlichen Stile und Techniken, die die Musiker in dieser außergewöhnlichen Besetzung gemeinsam präsentieren. Einzigartig, wie sie Jazzballaden, Gypsy Swing Standards, eine Prise Popmusik und groovige Eigenkompositionen zu einem neuen Ganzen zusammenfügen. Das schier unerschöpfliche Repertoire des „Transatlantic Guitar Trios“ und die neu arrangierten Songs der großen Vorbilder wie Django Reinhardt, Chet Atkins und Jerry Reed machen die Live-Konzerte der 3- Sterne-Gitarristen zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

 


Mittwoch, 11. Oktober 2023, 20:00 Uhr Eintritt frei

LesARTen

Literaturtreff

Sie schreiben? Und würden gerne erfahren, wie ihre Texte bei anderen ankommen? Möchten über Feedbacks erfahren, was noch verbesserungswürdig und was schon genau richtig ist? Dann schauen sie bei LesARTen, dem offenen Literaturtreff vorbei. LesARTen findet jeden zweiten Mittwoch des Monats um 20 Uhr statt.

Schreibkreative aller Altersgruppen haben hier die Chance, selbstverfasste Texte einem aufmerksamen Zuhörerkreis zu präsentieren. Die zufälligen Unterschiede in den Vorträgen aus Prosa, Lyrik, Kurzgeschichte, Phantasie und Comic lassen jeden LesARTen-Abend zum Literaturerlebnis der besonderen Art werden. Der Zeitrahmen für jeden Einzelnen beträgt 10 Minuten, damit genug Raum bleibt, über die Beiträge zu reflektieren. LesARTen hat schon viele Schreibtalente entdeckt und gefördert. Alle Interessierten und Schreibenden sind herzlich willkommen.

 


Samstag, 14. Oktober 2023, 19:30 Uhr Eintritt VVK 12 €, AK 15 €

Rampage

Hard Rock

Rampage ist eine 1986 gegründete Hard-Rock-Band aus Viersen. Das 1992 im Dust-Music-Studio produzierte Debütalbum Wings of the Eagle mit dem gleichnamigen Titellied wurde sowohl von lokalen als auch von überregionalen Radiosendern monatelang gespielt. Die Band wurde in der Musikszene am Niederrhein und Ruhrgebiet schnell bekannt.

Durch ständige Live-Auftritte wurde auch der Fernsehsender RTL auf die Band aufmerksam. In der TV-Serie Die Wache (Folge 35, Disharmonien, vom 9. März 1995) drehte sich die zentrale Handlung rund um die Band Rampage, auf die ein Anschlag verübt wird. Die Band spielte sich selbst und bot mehrere Lieder dar. Für die Titelmusik zum Film Transformers 3 aus dem Jahre 2011 unterlag die Band in der Endausscheidung mit ihrem Lied Letz Go Transform nur dem Komponisten Steve Jablonsky. Die Band trat danach regelmäßig als Headliner bei Transformers- Conventions auf.

Andreas Schöwe vom Metal Hammer beschreibt die Musik der Band, die sich seit 25 Jahren treu geblieben ist, als „solider handgemachter Hardrock, der sich härtetechnisch irgendwo zwischen Mad Max, Fair Warning und Bonfire bewegt und auf gute Tanzbarkeit ausgerichtet ist. Aber auch ein epischer, leicht theatralisch veranlagter und eher in die Ayreon-Kerbe schlagender Sechsminüter […] ist im Angebot.“

2015 umfangreiche Neubesetzung und 2019 Release des 5. Albums „Eagle’s Flight“.

 


Mittwoch, 18. Oktober 2023, 20:00 Uhr

Eintritt 5 €

BIS-Kino: Das Leuchten der Erinnerung

Als die erwachsenen Kinder beschließen den dementen Vater in einem Pflegeheim unterzubringen, machen sich die Eltern Ella und John mit einem Campingbus auf ein letztes gemeinsames Abenteuer entlang der Ostküste der USA auf. Das Ehepaar genießt ihren Roadtrip während ihre besorgten Kinder nach ihnen suchen. Dann nehmen die Gedächtnislücken von John zu und führen ihre Reise ins Ungewisse.

Regie: Paolo Virzì, FSK: 12, Produktionsjahr: 2017, Laufzeit: 108min

 


Donnerstag, 19. Oktober 2023, 19:30 Uhr Eintritt: frei

JazzClub Mönchengladbach

Jazz Session

Der JazzClub Mönchengladbach lädt unterstützt vom städtischen Kulturbüro wieder zur Offenen Jazz-Session ins BIS-Zentrum ein.

Im Anschluss an das Eröffnungsset sind wie immer alle Jazzbegeisterten eingeladen, mitzumachen und in die Session einzusteigen. Spielfreude ist dabei wichtiger als Virtuosität. Gespielt werden im Session-Teil bekannte Jazzstandards und Bluesklassiker.

Der Eintritt ist frei. Für die Arbeit des JazzClubs geht ein Hut rum.

 


Samstag, 21. Oktober 2023, 19:00 Uhr Eintritt: 12 € VVK/15 € AK

Premiere: Das Cabinet des Dr. Caligari

Figurentheater Kronos nach Motiven aus dem gleichnamigen Stummfilm von Robert Wiene

In Holstenwall, einem kleinen scheinbar friedlichen Ort, ereignen sich grausame Morde, die sich niemand erklären kann. Hängen sie mit dem Jahrmarkt zusammen, der seit kurzem in der Stadt ist? Francis, ein junger Student, will das Geheimnis dieser Morde ergründen. Als sein bester Freund ermordet wird begibt Francis sich auf die Suche nach dem Ursprung der Verbrechen. Sie führen ihn zu dem undurchschaubaren Dr. Caligari.

Wer ist Dr. Caligari? Ein Scharlatan? Ein Hypnotiseur? Und wer ist Cesare – ein Somnambuler,halb Mensch halb Untoter, der die Zukunft vorhersagt? Francis ahnt nicht das er selbst schon längst ins Visier des Täters geraten ist…

Eine Kriminalgeschichte in der sich Mystik und Unerklärliches mit Mord und Grauen vereinen.

Manchmal sind es die alten Filme, mit ihren Themen die einen motivieren und faszinieren, weil sie in die heutige Zeit passen. Wie die Manipulation von Menschen und Macht über sie zu haben. “Das Cabinet des Dr. Caligari” ist 1920 als Stummfilm gedreht worden und war als erster Horrorfilm eine Zeitenwende in der Filmbranche. Wir haben mit unseren Figuren der Geschichte eine neue Sprache und Form gegeben.

 


Sonntag, 22. Oktober 2023, 16:30 Uhr Eintritt: 12 € VVK/15 € AK

Orange Planet Theatre

Sing along with Joel Handley

Das Orange Planet Theatre kommt wieder ins BIS, diesmal mit einem Mitsing-Event.

U.S. Schauspieler und Musiker Joel Handley wird hauptsächlich englisch- aber auch deutsch-sprachige Songs präsentieren, z.B. von ABBA, den Beatles, Rolling Stones, Cat Stevens, Udo Jürgens oder den Comedian Harmonists. Ein gemischtes Programm, das Joel auf der Gitarre oder am Klavier begleiten wird. Die Liedtexte werden auf eine Leinwand projiziert, so dass alle im Publikum mitsingen können.

Beitrag drucken
Anzeige