(Foto: Jungbluth)
Anzeigen

Mülheim an der Ruhr/Rhede. Das Aufeinandertreffen der Regionalliga-Teams der DJK Tura 05 Dümpten und des HC TV Rhede war nichts für schwache Nerven. Nach einer umkämpften Partie gingen die Turanerinnen mit 28:26 (13:15) als Siegerinnen vom Platz.

Die Dümptenerinnen kamen nicht gut in die Partie. Obwohl das Team genau weiß, dass sie in jedem Spiel der Regionalliga an ihr Maximum gehen müssen, wirkte die Mannschaft zunächst nicht wach. Rhede machte es besser, nutzte Schwächen in der Dümptener Rückzugsbewegung und erspielte sich im ersten Durchgang eine Führung, die auch zur Pause Bestand hatte.

Erst im zweiten Durchgang lief aus Dümptener Sicht einiges besser, so dass die Turanerinnen zunächst ausgleichen, in der 45. Minute dann auch in Führung gehen konnten. Endlich! Zwischendurch gelang es den Gastgeberinnen sogar, sich mit 4 Toren abzusetzen, doch Rede blieb dran. Am Ende durften die Dümptenerinnen dann aber dank einer starken kämpferischen Leistung den nächsten Sieg bejubeln.

Weibl. A-Jugend, Regionalliga Nordrhein: DJK Tura 05 Dümpten – HC TV Rhede 28:26

Es spielten: Milewski, Bosveld; Guncenko, Kleine (1), Tiggelbeck (3), Engler, Morys (8), E. Stumme (2), Poger (6/1), Lemke (1), Niehammer (3), Jungbluth (1), Schürmann (3), Böhnke

Beitrag drucken
Anzeige