Adriane Große und Yosemeh Adjei (Foto: Andreas Etter)
Anzeigen

Mainz. Peter Pan, Wendy und die Elfe Tinkerbell sind dabei und sogar Captain Hook lässt sich nicht lumpen: Am 5. November bittet das Staatstheater Mainz im Anschluss an die Vorstellung von Peter Pan, der fantasie- und liebevollen Familienoper für alle ab 9 Jahren, zur Autogrammstunde im Foyer des Kleinen Hauses. Signiert wird alles, was hingehalten wird – natürlich gibt es aber auch fertige Autogrammkarten, denn die haben prominente Figuren aus Nimmerland selbstverständlich immer parat. Und nicht nur die Vorstellung am 5.11. findet mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) statt, bei der anschließenden Autogrammstunde antworten Tinkerbell und Wendy auch gern in DGS auf die Fragen der Zuschauerinnen und Zuschauer.

Wünsche haben wir viele in diesen fiesen Zeiten, die meisten davon schwer erfüllbar. Autogrammwünsche an wundersame Wesen können im Theater immerhin erfüllt werden. Das Staatstheater Mainz freut sich auf zahlreiche kleine Freundinnen und Freunde und ebenso auf viele große Fans, die eigentlich nicht erwachsen werden wollen.

Karten gibt es online unter www.staatstheater-mainz.com oder an der Theaterkasse (Fuststrasse 4).

Beitrag drucken
Anzeige