Blicken voraus auf den 30. Band-Geburtstag der „Donots“: Fritz Schmücker (Münster Marketing) und Ana Voogd ("Münster Mittendrin" GmbH) sowie Guido Knollmann, Ingo Knollmann, Alex Siedenbiedel, Jan-Dirk „Purgen“ Poggemann und Eike Herwig (Donots) (Foto: Stadt Münster / Bührke)
Anzeigen

Münster. Die „Donots“ feiern auf Münsters Stadtfest 2024 ihr 30-jähriges Bestehen. „Münster Mittendrin“ läuft vom 16. bis zum 18. August in der Innenstadt – und die Punkrock-Band aus Ibbenbüren steht am Samstag, 17. August, als Top-Act auf der Domplatz-Bühne. 

„Es ist uns eine Ehre, dass wir den runden Geburtstag der ,Donots´ ausrichten dürfen. Sie haben hier in Münster einen besonderen Stellenwert und sind eine Ausnahmeerscheinung im Musik-Business. Dass sie mit uns feiern, wissen wir sehr zu schätzen“, sagt Ana Voogd, Geschäftsführerin der „Münster Mittendrin“ GmbH, die das Programm des Stadtfests organisiert. Die Stadt Münster ist Veranstalterin. Der Vorverkauf für alle Domplatz-Konzerte beginnt am Donnerstag, 16. November, um 11 Uhr.

Denn nicht nur die Headliner für den Stadtfest-Samstag stehen fest – das gesamte Domplatz-Programm ist vollständig. „Diesmal haben wir so schnell wie nie mit allen Acts zusammengefunden“, sagt Ana Voogd.

Mit der Kölsch-Rock-Band „Kasalla“ startet der Freitagabend, 16. August. Seit über zehn Jahren rockt die Band um Gitarrist und Songwriter Flo Peil und Sänger Bastian Campmann die Bühnen. 2022 veröffentlichten sie ihr neuestes Album „Rudeldiere”.

Nach diesem gut gelaunten Auftakt ist es so weit: Die „Antilopen Gang“ – bestehend aus Panik Panzer, Koljah und Danger Dan – kommt auf die Domplatz-Bühne, nachdem sie den geplanten Auftritt 2023 absagen musste. Die Hip-Hop-Band vereint Rap, Punk, Klavier, Gesang, Politik, Pathos und Humor.

Zum Abschluss des Stadtfest-Freitags lädt DJ „Alle Farben!“ zum Tanzen ein. Festivals wie „Tomorrowland“, „Lollapalooza“ und „Sziget“ sind seine Spielwiese. Mit Hits wie „She Moves“, „Supergirl“, „Bad Ideas“ oder „Little Hollywood“ bringt der Berliner weltweit Rhythmus in die Menge.

Der Stadtfest-Samstag gehört den „Donots“ und ihren „Special Guests“. Mit dem neuen Album „Heut ist ein guter Tag” im Gepäck, sind die „Donots“ derzeit auf (Club)-Tour, verbreiten „echte Augenblicke” und versprechen für den kommenden Sommer eine unvergessliche Geburtstagsshow.

Und noch ein bekannter Name ist angekündigt: Am Sonntag, 18. August, gibt sich „Clueso“ auf dem Domplatz die Ehre. Der deutsche Rapper, Songwriter und Produzent bringt immer wieder Hits, die im Ohr bleiben. Für seinen neuesten Song „Auch im Bentley wird geweint” hat er sich mit „Deichkind“ zusammengetan.

Tickets kosten 25 Euro zuzüglich der Vorverkaufsgebühren. Der Vorverkauf läuft online über Eventim (eventim.de) und alle bekannten Vorverkaufsstellen. Auch über die Webseite der „Donots“ gibt es Karten für den Samstagabend – www.donots.com.

Beitrag drucken
Anzeige