(Foto: Polizei)
Anzeige

Velbert. Am Montag, 20. November 2023, verlor ein 22-jähriger Velberter wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und kollidierte an der Vosskuhlstraße mit zwei Mauern. Er und seine beiden Beifahrerinnen, 17 und 21 Jahre alt, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen fuhr der 22-Jährige gemeinsam mit seinen Beifahrerinnen gegen 19 Uhr in einem Audi A4 auf der Vosskuhlstraße in Richtung Heegerstraße. Auf Höhe der freiwilligen Feuerwehr verlor er wegen leicht überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der rechten Autoseite mit einer Mauer. Es gelang ihm zunächst zurück auf die Straße zu fahren, bevor er die Kontrolle ein weiteres Mal verlor und mit der linken Fahrzeugseite gegen eine Mauer fuhr.

Durch die Wucht der Zusammenstöße wurden der Fahrer und seine beiden Beifahrerinnen leicht verletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein und schätzt den Gesamtsachschaden auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen