(Foto: Andreas Etter)
Anzeige

Mainz. Weihnachtszeit ist Märchenopernzeit! Die berühmteste ist ab dem 1. Dezember wieder am Staatstheater Mainz zu erleben: Humperdincks Hänsel und Gretel.

In der halbszenischen Inszenierung von Erik Raskopf gehen Musik und Szene eine bestechende Verbindung ein, die das auf der Bühne musizierende Orchester mit Bühnenbildelementen, märchenhaft-opulenten Kostümen und aufwendigem Maskenbild verschmelzen lässt – eine herzliche Einladung an Jung und Alt ein­zutauchen in eine Welt voller Magie und Fantasie, in der ein gutes Ende garantiert ist.

Hänsel und Gretel sind an vier Terminen zu sehen:
1.12., 10.12., 26.12. und 13.1.

Karten gibt es an der Theaterkasse (Fuststr. 4) oder unter www.staatstheater-mainz.com

Beitrag drucken
Anzeigen