(Foto: Wodo Puppenspiel)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Das Wodo Puppenspiel hatte gestern zwei sehr schöne Karnevalssonntag-PIPPI LANGSTRUMPF-Vorstellungen und freute sich über sehr viel neues Publikum

Da der nächste Sonntag auch schon weit vor Karneval nachmittags ausverkauft war, hat das Wodo Puppenspiel für 11:00 Uhr eine Zusatzvorstellung eingerichtet: “Wir sind froh, mal wieder auf unsere Theaterarbeit hinweisen zu können, weil das oft keinen Sinn macht, wenn die Tickets schon vergeben sind. Für nächsten Sonntag, für unser DINO-Stück gibt es noch Tickets!”

Bronto ist eins von mehreren Dinosaurierkindern. Er hat Salta, Stego und Toro als Freunde. Sein Freundschaftsmix und er haben manchmal mehr im Kopf als große. Besonders Bronto wird vom T-Rex geärgert.

„T-Rex, ab besten hopp und ex – Bronto fix, lauf’ zu Deinem Freundschaftsmix“ heißt es im Nachdenklied. Kann daraus was werden. Wie kann er sich Rex, den Schrecklichen vom Leibe halten? – „Wie man einen Dino besiegt“ nach dem Buch vom in den USA lebenden deutschen Autor Hans Wilhelm.

 

Sonntag, 18. Februar 2024, 11:00 Uhr & 15:30 Uhr (ausverkauft)

WodoStudio des Ringlokschuppens Mülheim an der Ruhr (Am Schloss Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr)

Tickets über wodo.de: 6,70€, Tageskasse: 7€, Eventim-VVK: 7,30€

Beitrag drucken
Anzeigen