Anzeige
Die Seniorensicherheitsberatung Oberhausen erreicht man unter 0208 826 4511 (Foto: Polizeipräsidium Oberhausen/ots)

Oberhausen. Oberhausener Senioren sind auf Zack. Besonders hartnäckig versuchten es die Trickbetrüger am Donnerstag (16.7.) bei Senioren in einem Mehrfamilienhaus auf der Landwehr. Gegen 15:00 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Hauseingangstür. Angeblich müsse der Mann in die Wohnung einer Nachbarin um diese für anstehende Renovierungsarbeiten zu vermessen. Die betagte Dame erklärte dem Kriminellen klipp und klar, dass sie keine Unbekannten in ihre oder die Wohnung ihrer Nachbarin lässt.

Nur eine Viertelstunde später versuchte es der Trickbetrüger noch einmal. Diesmal rief er die Dame als und behauptete von der Kriminalpolizei zu sein. In der Nachbarschaft seien zwei Einbrecher festgenommen worden und sie, die Angerufene, solle nun nachsehen, ob ihre Wertsachen und ihr Schmuck noch in den Verstecken in ihrer Wohnung seien. Erneut ging die wachsame Seniorin dem Kriminellen nicht auf den Leim und beendete das Telefonat.

Einen Tag später (17.7.) schellte es erneut an der Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses. Diesmal log der Kriminelle der Nachbarin (88) vor, dass er geschickt worden sei um bei einer älteren Dame Gold anzukaufen. Der Trickbetrüger biss auch dieses Mal auf Granit. Die Seniorin wies ihn bestimmt ab und rief sofort die Polizei.

Das Verhalten beider Seniorinnen war vorbildlich. Betrüger oder Trickdiebe wollen oft unter einem Vorwand in die Wohnungen von vermeintlich hilflosen Opfern gelangen, sie ablenken und Wertsachen stehlen.

Wenige Stunden zuvor ließ eine 85jährige Dame zwei Männer in ihre Wohnung auf der Buschhausener Straße. Sie wollten angeblich die Stromleitungen überprüfen. Abgelenkt von einem Trickdieb konnte sein Komplize zwischenzeitlich unentdeckt die Schränke durchsuchen und Wertsachen stehlen.

Seniorensicherheitsberater unterstützen ehrenamtlich die Oberhausener Kriminalpolizei und beraten kostenlos, z.B. wie Sie sich vor Trickdieben schützen können. Einzelheiten zu den Aufgaben und den Erreichbarkeiten der Seniorensicherheitsberatern finden Sie im Internet http://www.seniorensicherheitsberatung-oberhausen.de/ und auf www.facebook.com/SeniorenSicherheitsBeratung.Oberhausen

Beitrag drucken
Anzeigen