Anzeige

Krefeld. Am Samstag, gegen 13.15 Uhr beabsichtigte ein 63-jähriger Kutscher auf der Hauptstraße mit seinem Gespann eine Kehrtwendung durchzuführen. Hierbei rissen die Zügel und er verlor die Kontrolle über das Gespann. Die Pferde galoppierten samt Planwagen über die Hochfelder Straße, wo es zur Kollision mit vier geparkten Pkw kam. Nachdem sich der Planwagen in einem Pkw verkeilt hatte, kam das Gespann zum Stillstand.

Der 63-Jährige erlitt bei der Kollision eine Fußfraktur und wurde zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstanden leichte Sachschäden. (24/tf) (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen