Anzeigen

Städtische Saubermänner: Bürgermeister Manfred Osenger und Oberbürgermeister Sören Link packen mit an (Foto: privat)

Duisburg. Die Arkaden auf der Königstraße, Kuhstraße und Düsseldorfer Straße ermöglichen den Besuchern auch bei Regenwetter einen entspannten Einkaufsbummel. Der Stadt fehlten bisher wegen der angespannten Haushaltslage die notwendigen Finanzmittel für eine regelmäßige Reinigung der rund 560 Meter langen Überdachung, die in den Jahren 1984 bis 1987 gebaut wurde. Das soll sich zukünftig ändern. Für das Haushaltsjahr 2017 soll die Reinigung als fester Posten im Etat eingeplant werden. Bereits in diesem Jahr konnte nun mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung eine Grundreinigung in Auftrag gegeben werden. Die vorbereitenden Arbeiten haben heute begonnen, die eigentliche Reinigung startet am kommenden Montag, 13. Juni, und wird voraussichtlich drei Wochen in Anspruch nehmen.

„Die Entwicklung und Stärkung der Innenstadt ist mir sehr wichtig. Mit der Reinigung der Arkaden wird der Einkaufsbummel in der Innenstadt wieder attraktiver“, freut sich Oberbürgermeister Sören Link. Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum ergänzt. „Ich bin sehr froh, dass sich nun eine dauerhafte Lösung abzeichnet, um die notwendige Reinigung regelmäßig durchzuführen.“ Peter Joppa, Geschäftsführer des Duisburg Kontors, ist besonders froh über den Zeitpunkt. „Toll, dass wir nun vor unserem attraktiven Event-Sommer den vielen auswärtigen Gästen eine besonders saubere City bieten können.”

Beitrag drucken
Anzeigen