Anzeige

Krefeld. „Es ist ein wunderbares Zeichen der Solidarität der Krefelderinnen und Krefelder mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase, eine sportliche Aktion und die Stimmung unter den Beteiligten ist immer eine ganz besondere“ – Karin Meincke, Vorsitzende der Hospiz Stiftung Krefeld, und Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes Krefeld, laden alle Krefelder ein, sich noch für den 6. Krefelder Hospiz-Lauf anzumelden.

Der Hospiz-Lauf wird vom Stadtsportbund veranstaltet und findet am 25. September statt. Die Startpunkte der verschiedenen Lauf- und Walking-Strecken verteilen sich sternförmig in den verschiedenen Stadtbezirken um das Ziel, das Hospiz am Blumenplatz. In diesem Jahr gibt es einen neuen Startpunkt für eine Kurzstrecke: Erstmalig beteiligt sich der Verein Sport für betagte Bürger Krefeld, vom Startpunkt an der Moerser Straße 43 sind es lediglich 2,8 Kilometer bis zum Ziel. Weitere beteiligte Vereine sind: SC Bayer 05 Uerdingen, CSV Marathon, DJK VfL Forstwald, Fischelner Turnverein, Hülser SV, TSV Meerbusch, TSV Krefeld-Bockum, KG Verberg, Oppumer TC, Verberger TV.

„Insgesamt gibt es zehn Startpunkte – längere Strecken mit sportlicher Herausforderung beginnen etwa in Hüls, am Löschenhofweg in Uerdingen, in Bösinghoven oder am Grundend in Fischeln“, beschreibt Dieter Hofmann. „Dazu sind unterschiedliche Laufgeschwindigkeiten vorgesehen, damit sich wirklich jeder Sportler beteiligen kann“, so Mit-Organisator Julien Thiele vom SC Bayer 05 Uerdingen. Der Hospiz-Lauf richtet sich aber nicht nur an die Mitglieder der beteiligten Vereine, „wir hoffen, dass sich auch viele Einzelsportler, Nachbarschaften oder Freundeskreise anmelden. Die Organisatoren spenden traditionell den Reinerlös für das Hospiz am Blumenplatz und sie möchten das Ergebnis des Vorjahres noch übertreffen“, sagt Meincke.

Alle Laufstrecken sind markiert und abgesichert, am Ziel, dem Krefelder Hospiz, erwartet die Läufer und Walker ein fröhlicher und herzlicher Empfang – mit Verpflegung und Getränken, um sich zu stärken, und der Verteilung des traditionellen Hospiz-Lauf-T-Shirts, das alljährlich als Erinnerung an die Läufer abgegeben wird, die sich im Vorfeld angemeldet haben. „Das Bild der nacheinander am Hospiz eintreffenden Läufer- und Walkergruppen mit den vielen Kindern und Erwachsenen ist immer ein ganz Besonderes“, meint Karin Meincke.

Schirmherrin des 6. Hospiz-Laufes ist die Sängerin Andrea Berg – unterstützt wird die Veranstaltung wieder vom traditionellen Hauptsponsor Sparkasse Krefeld sowie vom Chempark, den SWK, der Brauerei Königshof, Salvea und ELEMENTS Krefeld. Die Startgebühr beträgt 10 Euro, für die kostenlose Rückfahrt der Hospiz-Läufer zu den Startpunkten ist gesorgt. Anmeldungen, die jeweiligen Startzeiten und weitere Infos unter www.ssb-krefeld.de. Anmeldungen sind bis zum 19. September möglich.

Beitrag drucken
Anzeigen