Anzeige
Die Einlösung der Radelwette durch Kurt Best. Die Siegerinnen und Sieger radelten gemeinsam mit dem Stadtradel-Star (Foto: privat)

Neukirchen-Vluyn. Am Donnerstag den 29. September endeten im Kreis Wesel die Aktionswochen „Lokalderby Stadtradeln“. Innerhalb von drei Wochen waren die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, vornehmlich das Rad als Hauptverkehrsmittel zu nutzen und so Kilometer für das Klima zu sammeln. Bis Donnerstag 6. Oktober konnten noch die letzten Kilometer eingetragen werden. Der Kreis Wesel fuhr insgesamt 437.251 km und sparte dabei aktiv ca. 60 Tonnen CO2 ein. Insgesamt umrundeten die Weseler dabei elf-Mal die Erde. Neukirchen-Vluyn belegte im Lokalderby im Kreis Wesel den dritten Platz mit knapp 73.000 geradelten Kilometer (1. Platz Hamminkeln 162.244 km, 2. Platz Rheinberg 153.552).

Stephan Baur, Klimaschutzmanager in Neukirchen-Vluyn und Koordinator der Aktion, zeigte sich mit der Leistung der Neukirchen-Vluyner vollends zufrieden: „Für die erste Teilnahme beim Stadtradeln haben wir ein tolles Ergebnis erzielt und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“. Mit dem Ergebnis überholten die Neukirchen-Vluyner ihre Nachbarstadt Moers, die bereits im Mai an der Aktion teilgenommen hatte, mit rund 20.000 km. Jetzt machen sich die Koordinatoren an die Auswertung und werden nach den Schulferien die Hauptpreise vergeben und vor allem auch die aktivsten Schulklassen prämieren.
 
Der Stadtradel-Star Kurt Best hatte auch große Freude beim Stadtradeln. „Zwar waren die Wege mit dem Rad manchmal auch mit leichten Stress verbunden, aber grundsätzlich war das eine gelungene und für mich persönlich lehrreiche Aktion.“, so Kurt Best. Auch zukünftig wird Kurt Best vornehmlich das Fahrrad für Besorgungen und Erledigungen nutzen. Der Stadtradel-Star und das Koordinationsteam der Stadt rund um Stephan Baur möchten sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die rege Teilnahme auch bei den Stadtradel-Aktionen (Sternfahrt nach Alpen, die Radelwette und die ENNI-Ökotour) bedanken.
 
In der Hoffnung, dass im kommenden Jahr noch mehr Schulklassen und auch ansässige Betriebe mitmachen, beginnen schon im Klimabündnis die ersten Vorbereitungen für das nächste Jahr.

 

Im Lokalderby sehen die Endresultate wie folgt aus: 
 
Hamminkeln: 162.244 km
Rheinberg: 153.552 km
Neukirchen-Vluyn: 73.623 km
Alpen: 20.233 km
Xanten: 19.780 km
Beitrag drucken
Anzeigen