Anzeige

Oberhausen/Essen/Mülheim. Die Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen (IHK) gratuliert IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel: Die Geschäftsführende Gesellschafterin der Autohaus Kruft GmbH, Oberhausen, feiert am 9. November 2016 ihren 60. Geburtstag.

Dem IHK-Parlament gehört Jutta Kruft-Lohrengel seit 2008 an; noch im gleichen Jahr wurde sie zur Vizepräsidentin gewählt. Mit ihrer Wahl zur Präsidentin im Jahr 2013 steht erstmals in der Geschichte der IHK eine Frau an der Spitze der Selbstverwaltung der regionalen Wirtschaft. Dies nimmt sie bei öffentlichen Auftritten gerne zum Anlass, anderen Frauen Mut zu machen, sich für die regionale Wirtschaft einzusetzen. Und die Zahlen sprechen für sich: In der IHK-Vollversammlung sind aktuell 23 Unternehmerinnen aktiv. Das ist ein Anteil von 26 Prozent. In der letzten Wahlperiode lag sie noch bei 14 Prozent.

 „Etwas zu bewegen und die Erfolge meines Vorgängers Dirk Grünewald, inzwischen IHK-Ehrenpräsident, fortzuführen“, beschrieb Kruft-Lohrengel ihre Motivation, sich als IHK-Präsidentin zu bewerben. Die Kandidatur habe sie sich sehr gut überlegt, „schließlich ist das Präsidentenamt eine verantwortungsvolle Aufgabe.“ Das 2015 anlässlich des 175-jährigen IHK-Jubiläums gewählte Motto „Zukunft gestalten“ ist für sie daher Programm. Besonderen Fokus setzt sie auf die wirtschaftliche Entwicklung in der MEO-Region. Aber auch Themen wie Ausbildung, Digitalisierung, Gewerbeflächen, Internationalisierung, Verkehr und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen ganz oben auf ihrer Agenda. Zugleich ist sie überzeugte Botschafterin der IHK-Organisation, die die umfangreichen Dienstleistungen für die Wirtschaft bewirbt. „Die Zukunft der Städte Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen liegt unserer Präsidentin sehr am Herzen“, würdigt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerald Püchel. „Wir wollen die wirtschaftsfreundlichste und wachstumsstärkste Region sein – und unter der Präsidentschaft von Jutta Kruft-Lohrengel haben wir eine gute Wegstrecke zurückgelegt. Ich bin mir sicher, dass wir diesem Ziel noch näherkommen werden“, freut sich der IHK-Chef.

Auch außerhalb der IHK ist Kruft-Lohrengel aktiv: So ist sie als Handelsrichterin am Landgericht Duisburg tätig, Gründungspräsidentin des Zonta-Clubs Oberhausen im Jahr 2005, Mitglied im Vorstand der ENO – Entwicklungsgesellschaft Neu-Oberhausen mbH, Vorsitzende des Freundevereins der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen und Mitglied im Vorstand von IHK NRW.

Beitrag drucken
Anzeigen