Anzeige
Hinweise nimmt die Polizei Duisburg (Staatsschutz) unter 0203/2800 entgegen (Foto: Polizei)

Duisburg. Die Polizei fahndet nach einer gefährlichen Körperverletzung jetzt mit Hilfe eines Phantombildes nach dem Täter. Der Unbekannte hatte am 27. Oktober gegen 8.30 Uhr eine Duisburgerin (40) aus der Straßenbahn geschubst hat. Die Frau war von dem Mann zuvor fremdenfeindlich beleidigt worden. Nachdem sie an der Haltestelle Voßstraße dann auf den Boden fiel, trat der Unbekannte noch nach ihr und verschwand unerkannt.

Der Mann soll 25-30 Jahre alt und 1,75-1,80 m groß sein. Hinweise nimmt die Polizei Duisburg (Staatsschutz) unter 0203/2800 entgegen.  (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen