Xanten. Montag, 02.01.2017, 11:17 Uhr – Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr Xanten zu einem Wohnungsbrand auf dem Holzweg gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Küche des Wohnhauses bereits im Vollbrand.

Alle Bewohner des Hauses hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Eine verletzte Person musste durch den Rettungsdienst versorgt werden. Das Feuer konnte durch zwei Trupps unter Atemschutz schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Parallel zu diesen Maßnahmen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um eine Abluftöffnung im Obergeschoss zu schaffen.

Anschließend wurde der betroffene Bereich mittels Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern abgesucht. Im Einsatz waren der Löschzug Xanten-Mitte, die Löschgruppe Birten und Lüttingen, zwei Rettungswagen, sowie die Polizei.  (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen