Anzeigen

Krefeld. Manche Themen lassen sich einfach leichter mit Gleichaltrigen besprechen. Das gilt auch für Fragen rund um den Einstieg in die Berufswelt.

Und genau da setzt die IHK Ausbildungs-GmbH mit der Initiative Ausbildungsbotschafter an: Auszubildende gehen in Schulklassen und berichten dort mit eigenen Worten authentisch über ihren Beruf. Die ersten Unternehmen am Mittleren Niederrhein, die sich an der Initiative beteiligt haben, sind die Krefelder Verseidag Indutex GmbH und die TAG Composites & Carpets GmbH. Insgesamt 16 Auszubildende dieser beiden zum Kleinwefers/Jagenberg-Verbund gehörenden Unternehmen sind inzwischen zu Ausbildungsbotschaftern geschult worden. Für alle, die mindestens einen Botschaftereinsatz an Schulen hatten, gab es jetzt eine Auszeichnung von der IHK.

„Damit möchten wir uns für das Engagement sowohl der Auszubildenden als auch des Betriebs bedanken“, sagt Petra Pigerl-Radtke, Geschäftsführerin der IHK Ausbildungs-GmbH. „Sie alle leisten damit einen wesentlichen Beitrag, um die Attraktivität der dualen Ausbildung für junge Menschen zu steigern und Schülern die Perspektiven der beruflichen Ausbildung aufzuzeigen.“ Hintergrund der Initiative ist die Erfahrung, dass viele Jugendliche nicht den Einblick in die Bandbreite verschiedener Berufsfelder und Ausbildungswege haben. Vielfach haben Schüler zudem Kontaktängste und sind im Umgang mit Unternehmen unsicher.

„Von diesem Projekt profitieren alle Beteiligten: Schüler bekommen aus erster Hand Einblicke in das Berufsleben, Unternehmen sichern sich ihren Fachkräftenachwuchs, Auszubildende stärken ihre persönlichen Kompetenzen und erhalten eine Bescheinigung über ihre Schulung“, sagt Dorothee Schartz, die das Projekt für die IHK betreut und die Auszubildenden in einer eintägigen Schulung auf ihre Einsätze in den Schulen vorbereitet. So auch die Ausbildungsbotschafter der Verseidag und der TAG, die inzwischen schon insgesamt 17 Mal vor eine Klasse getreten sind. „Dabei haben rund 300 Schülerinnen und Schüler sechs verschiedene Berufe kennengelernt, die bei uns ausgebildet werden: Industriekaufmann, Produktveredler/in-Textil, Textillaborant/in, Mechatroniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik und Chemielaborant/in“, so Jürgen Klingebiel, Personalleiter der beiden Firmen Verseidag und TAG.

Die geehrten Auszubildenden sind von der Verseidag Luis Borges (Industriekaufmann), Dennis Deckers (Industriekaufmann), Niklas Diesfeld (Produktveredler-Textil), Noel Ingrassia (Produktveredler-Textil), Vanessa Janßen (Produktveredlerin-Textil), René Lautenschlager (Produktveredler-Textil), Sabrina Perau (Textillaborantin) und Enis Tezel (Produktveredler-Textil) sowie von der TAG Jan-Alexander Gehle (Mechatroniker), Marvin Tellings (Elektroniker für Betriebstechnik) und Lea Fabienne Wust (Chemielaborantin).

Die Initiative Ausbildungsbotschafter wird realisiert mit finanzieller Unterstützung des europäischen Sozialfonds und des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beitrag drucken
Anzeigen