Im Bewerbungscoaching erstellen Kunde und Coach unter anderem eine zeitgemäße Bewerbungsmappe. (Foto: TÜV Rheinland)
Anzeige

Krefeld/Niederrhein. Ein individuelles Coaching für die Suche nach einem neuen Job – das funktioniert nicht nur für Bewerber auf höheren Management-Ebenen, sondern auch im „geförderten“ Bereich – über einen „Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein“, den Arbeitsuchende bei ihrem Jobcenter oder ihrer Agentur für Arbeit beantragen können.

Die TÜV Rheinland Akademie/Krefeld Niederrhein bietet jetzt in zwei Themenfeldern individuelle, geförderte Einzel-Coachings an – im Bereich Bewerbungstraining und im Bereich EDV / MS-Office.

Im Bewerbungs-Coaching arbeitet der Coach mit dem Kunden in Einzelterminen daran, sich mit verschiedenen Aspekten des Bewerbungsverfahrens vertraut zu machen: Dabei geht es um Grundlagen wie die Entwicklung einer Bewerbungsstrategie und ggf. alternativer Wege, die  Bewertung von Arbeitszeugnissen sowie die Erstellung von aktuellen Bewerbungsunterlagen. Weitere Themen sind ein Training für Online-Bewerbungen, Job-Interviews oder das Verhalten im Assessment Center. Ziel ist es, dass der Bewerber sein berufliches Ziel und seine Stärken genau kennt und diese selbstbewusst nach außen vertreten kann. Coach und Kunde arbeiten im Verlauf des Bewerbungsverfahrens gemeinsam Erfolge und Probleme auf und entwickeln ggf. alternative Strategien.

Das PC-Coaching dient dazu, den Kunden grundsätzlich mit der Arbeit in verschiedenen Anwendungen fit zu machen, denn gute EDV-Kenntnisse sind immer häufiger Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen (Wieder-) Einstieg in Arbeit. Auch in diesem Fall arbeitet der Kunde mit dem Coach in Einzelterminen, in denen sich der Coach nach dem individuellen Lerntempo richtet. Themen können sein: Grundlagen Betriebssysteme, Internet, MS Word, MS Excel, MS PowerPoint, MS Access, MS Outlook. Der Hintergrund des Angebotes: Vielfach haben Arbeitsuchende noch nie eine grundlegende Schulung in der Anwendung der gängigen Programme gehabt, sind aber fit in einzelnen Bereichen. Das Coaching ordnet die vorhandenen Kenntnisse in einen breiten Zusammenhang ein.

„Die individuelle Betreuung in Einzelterminen hilft, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein Gefühl der Sicherheit aufzubauen, die auch nach langen Phasen ohne berufliche Tätigkeit wieder einen Weg in Arbeit aufzeigen“, erklärt Manuela Bauer, Verantwortliche des Kundenservice in Krefeld.

Ein Einstieg in ein solches gefördertes Coaching mit bis zu 30 Unterrichtseinheiten ist jederzeit möglich. Interessenten erhalten Beratungstermine in Krefeld unter Tel.: 0211 / 90803-15 (Vorwahl Düsseldorf) oder E-Mail: manuela.bauer@de.tuv.com.

Beitrag drucken
Anzeigen